Wikinews:Originäre Berichterstattung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quellen

Es kann nützlich sein, Journalismus aus erster Hand zu betreiben. Das heißt, der Benutzer kontaktiert Personen oder Organisationen direkt, um mit ihnen ein Interview zu führen oder um sie um anderes soweit unveröffentlichtes Material zu ersuchen. Du kannst ebenfalls einen Augenzeugenbericht eines berichtenswerten Ereignisses einbringen.

Behalte Aufzeichnungen[Bearbeiten]

Du musst in der Lage sein, Nachweise zu erbringen von allem, was du in einen (teil)originären Artikel einfügst. Folglich ist es wesentlich, dass du adäquate Notizen behältst und deine Notizen auf die Artikeldiskussionsseite schreibst. Füge die Vorlage für originäre Berichterstattung ({{Originäre Berichterstattung}}) dem Artikel hinzu. Füge alles mögliche ein, füge (beispielsweise) Abschriften von Interviews und E-Mails ein. Du kannst Audiodateien auf den Commons speichern.

Beim Notizenmachen könntest du versuchen, deine eigene Kurzschrift zu machen, wie beispielsweise das Auslassen von Vokalen. Kennzeichne wortwörtliche Zitate.

Stelle deine eindeutige Identifikation auf der Artikeldiskussionsseite sicher, damit andere wissen, wer die Belege verifizieren kann. Wikinews ist kein durch Fachleute überprüftes Wissenschaftsmagazin, aber wir wollen gerne ernst genommen werden, und jedes bisschen Authentizität hilft. Belege, die aus unbekannten Quellen stammen, sind keine Belege.

Bitte verdrehe Fakten nicht, und überschwemme den Artikel nicht mit ähnlichem quellenlosen Material, falls quellenloses Material, welches du eingefügt hast, nicht zitiert wird.

Ethik[Bearbeiten]

Journalisten sollten den Pressekodex einhalten, der u. a. einige Aspekte umfasst, die für dein Verhalten relevant sein könnten, wenn du in Kontakt mit fremden Quellen bist. Darüber hinaus werden in Interviews auch Verhaltensregeln vorausgesetzt, die nicht im Pressekodex dokumentiert sind, aber in Lehr- und Praxisbüchern zum journalistischen Handwerk nachgelesen werden können. Einiges davon ist weiter unten angesprochen, aber es würde den Rahmen dieses Dokuments sprengen, detaillierte Informationen zu geben, wie man ein Interview führt.

Gespräch mit Quellen[Bearbeiten]

Versuche üblicherweise, mehrere Quellen zu bekommen. Besonders für umstrittene Themen gilt: Nimm Quellen von entgegengesetzten Seiten!

Du solltest dich gegenüber einer Quelle im Voraus korrekt identifizieren, und informiere sie, falls du das Gespräch aufzeichnest und wenn du ein Interview führst!

Weil Wikinewsinhalte frei sind (jedem ist erlaubt zu kopieren), solltest du allen Korrespondenten mitteilen, dass du wünschst, ihre Antworten zu veröffentlichen. Erkundige dich, ob sie einverstanden wären, diese frei zu publizieren. Frage vorher, weil es freundlich ist und weil es nicht einfach ist, jemanden davon zu überzeugen, nachdem sie ihr Wissen ausgeplaudert haben.

Falls sie diesem Ansinnen nicht zustimmen sollten, stelle sicher, dass du nicht ihre Korrespondenz im Ganzen wiedergibst, zitiere einfach relevante Teile, was auch immer nötig ist. Das Zitatrecht oder fair use schützt dies in den meisten Ländern, inklusive Deutschland/Österreich/Schweiz usw., für die „de.wikinews.org“ gedacht ist, wie auch in den USA, wo die „de.wikinews.org-Server“ gehostet werden, für die Nachrichtenberichterstattung. Aber nicht mehr, als für die Nachrichtenberichterstattung notwendig ist, ist geschützt. Du solltest für dich selbst prüfen, wie die Gesetzeslage in deinem Land aussieht.

Du wirst ebenfalls nach dem Urheberrecht von Material, Bildern oder anderen Medien, die die Quelle liefern kann, fragen müssen, das du auf der Site nutzen möchtest. Die meisten kommerziellen Organisationen werden wahrscheinlich nicht damit einverstanden sein, ihr Material gemeinfrei weiter zur Verfügung zu stellen. Deshalb mache dir keine falschen Hoffnungen! So wirst du nochmals auf das Zitatrecht zurückgreifen müssen.

Die Ansichten von Journalisten bezüglich der Nutzung von Aufnahmegeräten variieren. Viele sagen, man sollte sich nicht nur auf Aufnahmegeräte verlassen.

In einem Interview hilft es oft, es seiner Quelle behaglich zu machen.


Namen sind sehr wichtig und leicht falsch zu verstehen. Einige Journalisten würden einen Namen niederschreiben und dies der Quelle zur Verifizierung der Richtigkeit vorlegen.

Interviews sind desto besser, je näher sie an der Quelle sind: zum Beispiel an ihrem Arbeitsplatz anstatt per Telefon. Informationen aus Pressemitteilungen, Telefon- oder E-Mail-Interviews usw. sollten als solche im Artikel erwähnt werden.

Du solltest dich normalerweise auf ein Interview vorbereiten, indem du dich mit einigen Hintergrundinformationen vertraut machst. Falls du z.B. einen Bürgermeister porträtierst, solltest du ihn nicht fragen, wann er gewählt wurde. Du solltest in der Lage sein, dir diese Informationen woanders zu besorgen.

Was sie vor und nach dem Interview sagen und tun, sollte als ‚nicht aufgenommen‘ betrachtet werden, das heißt, du solltest keine Zitate herleiten und normalerweise nichts davon nutzen, außer um das generelle ‚Gefühl‘ zu erschließen. Du solltest die Quelle gezielt um Erlaubnis bitten, falls du irgendein Detail aus deiner ‚nicht-aufgenommen‘-Beobachtung nutzen möchtest – außer wenn da ein außer Kraft setzender Vorteil ist, so z.B., falls du einen Mord beobachtest.

Da Wikinews kein formales Genehmigungsverfahren beim Kontaktieren von Quellen für Autoren hat, musst du dich als unabhängiger Autor/Rechercheur, nicht als ein Repräsentant von Wikinews vorstellen. Du darfst natürlich die Quelle darüber informieren, wo du zu veröffentlichen planst, aber bitte stelle sicher, dass sie in diesem Fall verstehen, dass deine eigenen Ansichten und Aktivitäten nicht repräsentativ für irgendeinen anderen sind, der Wikinews nutzt, noch dass das Ansehen von Wikinews oder mangelndes Ansehen von Wikinews auf dich reflektieren. Es ist ein offenes, öffentliches Nachrichtenforum, mit transitorischer Qualitätskontrolle - im günstigsten Falle.

Beim Bericht als Zeuge eines Falls erkläre kurz im ursprünglichen Berichte-Anmerkungs-Abschnitt der Gesprächssubpage (oben beschrieben), wer du bist und warum du in Beziehung zu dem Fall, zusätzlich zu den üblichen Eigenschaften der Geschichte, anwesend warst. Unter diesem Umstand bist du die Quelle, und andere können/möchten mit dir für Überprüfung, Interview oder für andere Details in Verbindung treten.

Sei freundlich, und handle ohne Voreingenommenheit!

Augenzeugenberichte[Bearbeiten]

Beim Berichten als Zeuge eines Ereignisses, erkläre kurz im Abschnitt der Anmerkungen zur originären Berichterstattung auf der Diskussionsseite (oben beschrieben), wer du bist und warum du anwesend warst - im Bezug zum Ereignis, zusätzlich zu den üblichen Besonderheiten der Story. Bei diesen Umständen bist du die Quelle, und andere wünschen, dich möglicherweise für eine Verifikation, ein Interview oder für andere Details kontaktieren zu können.

Aktuelle Beispiele[Bearbeiten]