Vegetarier-Tag in Magdeburg geplant

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:58, 24. Sep. 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Magdeburg (Deutschland), 24.09.2009 – Als voraussichtlich erste Stadt in Deutschland wird Magdeburg kommenden Oktober einen sogenannten „Vegetariertag“ einführen. Auf Betreiben der Tierschutzpartei, deren Stadtrat Lothar Tietge in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts zusammen mit der SPD und der Jugendpartei „future!“ in einer Fraktion sitzt, hat letztere einen entsprechenden Antrag gestellt. Als Vorbild wird hierbei die belgische Stadt Gent betrachtet. Sollte der Stadtrat dem zustimmen, könnte dieser Tag bereits am 29. Oktober dieses Jahres stattfinden. Denn da der Welttierschutztag am 4. Oktober ist, soll die Aktion noch im selben Monat durchgeführt werden.

„Wir wären die erste Stadt in Deutschland, die so etwas hinbekommt“, so Josef Fassl, der Landesvorsitzende der Tierschutzpartei in Sachsen-Anhalt. Der Vegetariertag soll unter anderem beinhalten, dass die städtische Gastronomie ausschließlich vegetarische Speisen im Angebot führt. Laut Fassl seien entsprechende Anfragen positiv ausgefallen. Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) erklärte sich außerdem bereit, Informationen aus Gent herbeizuholen, um entsprechende Vorbereitungen durchführen zu können.

Quellen