Studenten haben die Wahl zwischen 177 Open-Source-Projekten bei Google Summer of Code 2013

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:03, 30. Apr. 2013 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Die Google-Hauptzentrale in Mountain View, Kalifornien

Mountain View (USA), 23.04.2013 – Der Internetkonzern Google ruft auch dieses Jahr zum Google Summer of Code (GSOC) auf, um Organisationen mit Open-Source Projekten zu unterstützen. Seit 2005 bringt Google Studenten während den Sommerferien mit bekannteren und unbekannteren Organisationen wie Wikimedia, Blender oder der Mars Society Italy zusammen und bezahlt sie für die Programmierarbeit an den Projekten.

Für die diesjährige Ausgabe von GSOC wurden 177 Organisationen ausgewählt, 40 davon Organisationen, die sich zum ersten Mal für den Summer of Code beworben haben. Studenten können sich noch bis zum 3. Mai für die Projektideen der Organisationen bewerben.

Seit der ersten Ausgabe haben über 6.000 Studenten aus 100 Ländern an den verschiedensten Projekten gearbeitet.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Quellen[Bearbeiten]

WikiMedia Proejkts1.jpg

In diesem Artikel wird die Wikimedia Foundation oder eines ihrer Projekte erwähnt.
Auch Wikinews ist ein Projekt der Wikimedia Foundation.