Niedersachsen: hinter Lies und Weil schließen sich die Reihen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:08, 20. Sep. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Stephan Weil

Hannover (Deutschland), 20.09.2011 – Nachdem sowohl der niedersächsische Landesvorsitzende der SPD Olaf Lies als auch der hannoversche Oberbürgermeister Stephan Weil bekanntgegeben haben, sich um die SPD-Spitzenkandidatur bei den Landtagswahlen 2012/2013 bewerben zu wollen, beginnen sich die Reihen hinter den Bewerbern um die Kandidatur zu schließen.

Olaf Lies

Der Vorstand des Bezirksverbandes Braunschweig, dem auch der Bundesvorsitzende der SPD Sigmar Gabriel angehört, hat sich bereits hinter Stefan Weil gestellt. Olaf Lies kann sich dagegen der Unterstützung seines Heimatbezirkes Weser-Ems sicher sein. Der dritte niedersächsische SPD-Bezirk ist Hannover, wo Stefan Weil als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt seine politische Heimat hat. Aufgrund seiner Funktion genießt er landesweite Bekanntheit und verfügt über einen gewissen Amtsbonus als Verwaltungschef der mit weitem Abstand größten Stadt des Landes.

Eine verbindliche Entscheidung über die Kandidatur werden die Mitglieder des Landesverbandes der Partei Ende November in einer Urabstimmung treffen. Stimmberechtigt werden ca. 65000 Sozialdemokraten sein.

Quellen[Bearbeiten]