Zweites schweres Erdbeben in Papua-Neuguinea innerhalb von zwei Wochen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:30, 16. Aug. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Das Epizentrum des Erdbebens lag in der Nähe der Westspitze von Neubritannien im Pazifischen Ozean.
Kartographie: USGS

Denver (Colorado) (Vereinigte Staaten) / Papua-Neuguinea, 16.08.2010 – Ein Erdbeben im westlichen Pazifischen Ozean mit einer Momenten-Magnitude von 6,3 Mw hat am Montag, dem 16. August 2010 um 1:09 Uhr Ortszeit (17:09 Uhr MESZ am Sonntag, dem 15: August) den Westen der Insel Neubritannien erschüttert. Bei dem Erdbeben handelte es sich um ein „tiefes“ Beben mit Hypozentrum etwa 149 km west-nordwestlich der Stadt Kandrian in 197,2 km Tiefe.

Das Erdbeben war das zweite starke Erdbeben in der Region innerhalb von zwei Wochen. Am 5. August hatte ein Erdbeben mit einer Momenten-Magnitude von 7,0 Mw im Westen der Insel die Strom- und Kommunikationsverbindungen für fast drei Tage unterbrochen.

Derzeit gibt es keine Berichte über Schäden und Opfer durch das neuerliche Erdbeben. Das Pacific Tsunami Warning Center hat keine Tsunami-Warnung ausgelöst.

Themenverwandte Artikel

Quellen