Zwei Mädchen sterben bei Familiendrama in Aue

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:19, 8. Mai 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Aue (Deutschland), 08.05.2007 – Bei einem Familiendrama in Aue hat am Montag eine 25-jährige Frau ihre beiden zwei und fünf Jahre alten Töchter, Saskia und Eileen, getötet. Die Mutter Doreen L. hat sich, nachdem die Rettungskräfte eingetroffen waren, aus dem acht Meter hoch gelegenen Küchenfenster der im dritten Stock gelegenen Dachgeschosswohnung gestürzt. Sie wurde schwer verletzt in das Helios-Klinikum Aue eingeliefert.

Um 13:28 Uhr ging bei der Polizei ein Anruf vom Vater der Kinder ein: „Kommen Sie in die Mozartstraße 30. Meine beiden Kinder sind tot“. Der 38-jährige Ehemann Thorsten L. war von der Arbeit aus Schneeberg nach Hause gekommen und hatte die toten Kinder entdeckt. „Es ist anzudenken, dass, nach den Informationen, die wir bislang haben, die Mutter ihren Anteil trägt“, sagte Polizeisprecherin Anett Münster.

Der Vater der Mädchen wird psychologisch betreut. „Wir stehen in unseren Ermittlungen noch ganz am Anfang“, erklärte Polizeisprecher Volker Kroh. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion der Leichen an, welche am Dienstag erfolgte. Gerichtsmediziner untersuchten bis zum späten Nachmittag den Fundort. Nach Angaben der Stadtsprecherin Jana Hecker nahm die Mutter an einer Umschulung teil und hätte diese auch am Montag besuchen sollen.

Die Mädchen hätten zu dem Zeitpunkt im Kindergarten sein sollen. „Warum sie dort nicht waren, muss nun die Polizei klären“, sagte Hecker. Erst vor drei Wochen sei die Familie in die Wohnung gezogen. „Sie sollen aber schon länger in der Stadt wohnen“, erklärte Hecker weiter. Die Familie habe nach außen hin intakt gewirkt, schilderten Anwohner. Die Fünfjährige hätte in diesem Jahr in die Vorschule kommen sollen.

Quellen