Zwei Fliegerbomben in Nordhausen gefunden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 16:37, 21. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Nordhausen (Deutschland), 21.05.2006 – Im thüringischen Nordhausen sind am Donnerstag, den 18. Mai zwei Bomben gefunden worden. Es handelt sich um Fliegerbomben aus dem zweiten Weltkrieg, die als Blindgänger unter der Erde lagen.

Die erste Bombe wurde in der Mittagszeit in der östlichen Innenstadt Nordhausens in einem Gebiet gefunden, wo in einem Umkreis von 500 Meter 2.100 Menschen wohnen. Sie alle mussten evakuiert und in Notunterkünften untergebracht werden.

Die zweite Bombe wurde am Donnerstag im Industriegebiet von Nordhausen entdeckt. Bauarbeiter hatten den Blindgänger bei Schachtarbeiten gefunden. Hier mussten einige Einkaufsmärkte vorzeitig geschlossen werden, um die Menschen aus der Gefahrenzone zu bringen.

Nach der Entschärfung konnten alle Bürger wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Quellen