Zeitgenössische Kunstausstellung auf der Festung Ehrenbreitstein eröffnet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koblenz (Deutschland), 05.06.2005 – Auf der Festung Ehrenbreitstein hat der TV-Moderator Thomas Gottschalk im rheinland-pfälzischen Landesmuseum in Koblenz am heutigen Sonntag, den 05.06.2005, die Ausstellung „Haribo - Mit dem Goldbären zur Kultmarke” über die Geschichte der Gummibärchen eröffnet. Museumsdirektor Thomas Metz hat anlässlich der Eröffnung erklärt: "Am Bespiel des Goldbären wird ein spannendes Stück deutscher Wirtschafts- und Kulturgeschichte aufgezeigt".

Die Ausstellung handelt von der Entwicklung der Produktion vom Bonbonkocher bis hin zur heutigen Fertigungsstraße. Anhand verschiedener Ausstellungsstücke werden die Veränderungen in der Süßwarenindustrie hervorgehoben. Die Besucher der Ausstellung können anhand von Aroma-Riechstationen, Beutelpackmaschinen und historischen Werbeplakaten die Entwicklung der Gummibärchenherstellung nachvollziehen.

Neben der Herstellung der Süßwaren werden auch Kunstgegenstände im Zusammenhang mit den berühmten Bärchen gezeigt: Videoinstallation, Wandschirme und Gummibären-Lampen im Tiffany-Stil aus Keramik sind zu sehen. Studenten des Instituts für Design in Düsseldorf haben mit Hilfe ihrer Dozenten Plakate und Kinospots entworfen, die auch ausgestellt sind.

Am Eröffnungstag findet zusätzlich eine Modenschau statt. Dabei werden Kleidungsstücke gezeigt, die aus Süßwarenprodukten und Verpackungsmaterial gefertigt wurden. Während der Ausstellungsdauer bis zum 13. November 2005 werden auch Workshops für Schulen, Familienprogramme und Ferienkurse angeboten.

Themenverwandter Artikel

Hintergrundinformationen

Quellen