Wikinews Diskussion:Über Wikinews

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
(Weitergeleitet von Wikinews Diskussion:Wikinews)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zur Sache[Bearbeiten]

Der Text ist jetzt schon veraltet und aus meta kopiert. Someone should refurbish it... -- Mathias Schindler 21:16, 3. Dez 2004 (UTC)

Sachfremd[Bearbeiten]

Wer ist wir? Wer kann denn eine Wiki gründen?

Wir ist im Impressum genauer definiert, und ja: jeder kann ein Wiki gründen. Ich habe auch schon ein Wiki gegründet (über das meine Abschlussklasse miteinander kommuniziert). Gründe auch Du ein Wiki!--Ps246 20:47, 1. Jan 2005 (UTC)
Der ganze Text klingt äusserst unseriös. Es sprudelt vor Enthusiasmus und Pathos
Die Zeit für eine freie Nachrichtenquelle – von Menschen für Menschen – ist gekommen. Wir laden euch ein, uns in diesem Unternehmen zu unterstützen, das das Potential hat, die Welt für immer zu verändern. Klingt we "He-Man und seine Bande retten Eternia - Episode X". Auch von uns zu sprechen finde ich schwierig. Das impliziert dass man dazugehört oder aussen steht, das Projekt lebt aber auch von sporadischer Mitarbeit ohne vorher einem Freakclub beitreten zu müssen. ---85.178.218.255 03:03, 21. Aug. 2006 (CEST)
Ok, und welchen Text schlägst du anstelle dessen vor ? -- Flims 11:41, 21. Aug. 2006 (CEST)

Ich finde diesen Absatz auch unheimlich pathetisch.


Bahnstreik?[Bearbeiten]

hallo
wie kann es eigentlich sein, dass es keine Nachricht zum Thema Bahnstreik gibt?? --217.31.212.189 17:04, 11. Okt. 2007 (CEST)

Struktur[Bearbeiten]

Was braucht Wikinews?

Klare Antwort eine Struktur!

Administratoren und Bürokraten sind notwendig, aber nicht ausreichend.

Ihr braucht Redakteure! Nach Themenbereichen unterteilt: Politik, Tratsch und Klatsch, Unfälle, Technik und Wissenschaft, Verbrechen usw.

Wer ist Redakteur? Wer eine gute Schreibe hat und etwas Ahnung von seinem Thema. Am besten Redakteursgruppen.

Einige wenige gestalten die Hauptseite, die den Leser neugierig machen sollen.

Die Themen kommen von Korrespondenten oder Reportern. Die geben ihr Wissen an die Redaktion. Die machen dann einen Artikel daraus. Die Korrespondenten überwachen speziell die Schwester-Wikinews in anderen Sprachen.

Für besondere Themen braucht ihr Interviewer, die gesellschaftlich bekannte Leute zu Wort kommen lassen. Der Interviewte muss die Version absegenen.

Essays, Streitgespräche, Statistiken usw. ergänzen.

Rubriken, wie Essen und Trinken, Reisen, Testberichte

Regelmäßige Kommentare, Glossen und auch gute Witze runden das Bild ab.

Entscheidend ist Aktualität und Unterhaltungsfaktor. Das Schwesterprojekt Wikipedia sollte ziemlich tabu sein.

Ein spezieller Redakteur kümmert sich um Leserbriefe und Chat. Ein oder mehr Lektoren prüfen.

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich lohnt, sich bei Wikinews anzumelden.--77.180.12.112 17:16, 2. Jan. 2008 (CET)

Hallo! Im Prinzip hast Du vollkommen recht. Wikinews hat ja auch schon diesbezügliche Instrumente, die für Themen-Redaktionen interessant wären, zum Beispiel die Themenportale. Aber wir brauchen einfach mehr Leute, mit der zurzeit vorhandenen Manpower ist das einfach nicht zu schaffen. Ansätze gab es immer wieder. Ich würde mich z.B. sehr dafür interessieren, eine Wissenschafts-Redaktion im Team mit anderen aufzubauen. Aber es muss noch so viel gemacht werden... Andere Vorschläge von dir wurden schon viele Male diskutiert. Kommentare stoßen in der Mehrheit auf Ablehnung, die Möglichkeit zum Missbrauch ist einfach zu hoch. Grüße --Franz 17:28, 2. Jan. 2008 (CET)
Es ist übrigens auch möglich, unangemeldet bei Wikinews mitzumachen. Vielleicht erleichtert das deine Entscheidung. --sonicR 17:35, 2. Jan. 2008 (CET)
Ich habe auf Wikinews:Projekt des Monats einen Hinweis auf deine Ideen platziert. Es lohnt sich, sich näher mit ihnen zu befassen. --sonicR 23:16, 2. Jan. 2008 (CET)


Wikinews[Bearbeiten]

Ich bin jetzt seit einigen Tagen bei Wikinews. War auch früher schon mal hier! Damals wollte ich Artikel über meine Heimatstadt Gevelsberg schreiben! Die waren allerdings aus eigener Erfahrung und teilweise aus der lokalen Zeitung. Daher hatte ich keine Online-Quellen. Daher haben andere Admins seinerzeit alle meine Artikel gelöscht! Fand ich schlimm! Daher habe ich meine Mitgliedschaft dann erst mal ruhen gelassen!

Angeregt durch den Milliardenskandal bei der Societe Generale und die Hinweise auf Wikinews in der Wikipedia habe ich dann also bei Wikinews mal wieder reingeschaut!! Habe dann auch einige Artikel geschrieben. Leider ist hier viel zu wenig los. Ich habe immer wieder mit den Benutzern Blaite, Franz, Chirac etc. zu tun. Allenfalls eine Hand voll Nutzer. Einige neuere Nutzer scheinen auch schon wieder aufgegeben zu haben.

Was mich aktuell stört ist, dass die aktuellen Artikel (Artikelstatus im Entstehen) erst zwei Tage später überprüft werden und dann nicht zeitnah veröffentlicht werden! Nun habe ich am Wochenende zahlreiche Artikel selber veröffentlicht! Aber das ist auch nicht sinnvoll, dass ich Artikel schreibe und sie dann selber einstelle. Das sollten dann schon andere machen.

Was mich auch stört ist, dass es bei Konflikten niemanden gibt, der das dann mal klären kann. Bei der Wikipedia ist das anders. Aber was mich am allermeisten stört ist, dass - egal zu welchem Thema man etwas schreiben will, immer ist die Wikipedia schneller. Gut, die haben auch viel mehr Benutzer. Aber wenn alle aktuellen Themen in Wikipedia veröffentlicht werden, dann frage ich mich - Wofür braucht man dann überhaupt noch Wikinews?!

Ein Beispiel - Die Fußball Bundesliga! Ich habe versucht, mal eine Übersichtsseite über jeden Spieltag zu machen (Achtzehnter und Neunzehnter Spieltag). In Wikipedia ist es dann auch schon wieder drin!

Wie können sich Wikipedia und Wikinews abgrenzen und wie ergänzen? Martinvoll 10:32, 13. Feb. 2008 (CET)

Hallo Martinvoll! Das ist genau das, was unser Benutzer Kju vor einiger Zeit mal festgestellt hat: Wir können aufgrund der geringen Anzahl der Mitarbeiter mit den aktuellen Sites konkurrieren. Wir müssen gemeinsam überlegen, wo wir "unsere" Nische finden, die dann das Projekt aber auch für weitere Benutzer attraktiv macht. Das Projekt kann nur überleben, wenn die Benutzer genug Ausdauer zeigen. Deshalb ist deine Arbeit besonders wertvoll. Es ist nicht einfach...Grüße --Franz 16:34, 13. Feb. 2008 (CET)
Dem kann ich mich nicht anschließen. MfG Blaite 22:02, 13. Feb. 2008 (CET)
In der gegenwärtigen Situation sollten Benutzer, die zu einem Artikel beigetragen haben, sich trauen, den Artikel auch selbst zu veröffentlichen. Ich denke, man kann selber einschätzen, ob der Artikel hinreichend gut ist. Falls noch etwas fehlt, könnte man ja andere Benutzer auf eigene Unsicherheiten etc. hinweisen. Das könnte andere motivieren. MfG Blaite 22:02, 13. Feb. 2008 (CET)

Unsere Nische: Nachrichtenagentur der WikiMedia[Bearbeiten]

Bei der Frage, was "unsere Nische" sein kann, ist die Antwort durch die Kombination aus Mitarbeiterzahl und Rahmensituation gegeben, denke ich. Wir müssen unsere Stärken nutzen, das sind meines Erachtens drei:

  • Wir vertreten eine NPOV-Richtung und sind damit idR seriöser als Szenemedien, einseitige Foren oder parteiliche Portale (wie Indymedia)
  • Wir können Originalberichte verfassen (während WikiPedia auf Quellen wie uns angewiesen ist) und Interviews durchführen (die in Wikipedia keinen Platz fänden, ausser in den Links)
  • Wir bieten Nachrichteninhalt den andere Webseiten unter CC-Lizenz einfach kostenfrei übernehmen können - anders als Portale der bekannten Nachrichtenagenturen oder Nachrichtensender. Das ist ein Vorteil für alle, die News-Content suchen.

Damit sind wir, idealerweise, mit WikiNews als Nachrichtenagentur der WikiMedia gut aufgestellt und sollten uns darauf konzentrieren, weiter gute Inhalte zu produzieren die ausführlicher Tagesereignisse beleuchten als WikiPedia das kann und will, wo möglich mehr Interviews und eigenes Material herstellen das hier exklusiv, oder nur hier hier kostenfrei, zu finden ist (und diese Exklusivität als Vorteil herausstellen wo sie existiert). "WikiNews - die kostenfreie Nachrichtenagentur der WikiMedia" wäre meine Losung für die Zukunft unseres Projekts. --Gwyndon 16:30, 26. Feb. 2008 (CET)

Erstmal, bevor das noch von anderen übernommen wird, heißt es wirklich Wikinews, Wikipedia und Wikimedia, ohne Binnenmajuskel.
Ich halte „ein freies Wiki für Nachrichten, bei dem jeder selbst Artikel verfassen kann“ als Beschreibung von Wikinews, wie es auf der Hauptseite prangt, auch verbesserungsfähig. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob Nachrichtenagentur passt, also alles abdeckt. Den Zusatz der Wikimedia Foundation halte ich nicht für nötig, würde mich aber auch nicht stören, solange nicht der Eindruck entsteht, Wikinews sei das Organ der Wikimedia Foundation.
Bezüglich des Themas Nische betrachte ich Wiki als wichtigsten Aspekt überhaupt. Wer ganz alleine Artikel schreiben möchte, oder möchte, dass andere Artikel jeweils ganz alleine schreiben, (allenfalls) durch einen Chefredakteur kontrolliert, wie es in der herkömmlichen Presse war und wohl auch noch ist, der ist hier falsch. Der sucht keine Website, auf der MediaWiki installiert ist, sondern eine Website, auf der ein CMS installiert ist, das auch die herkömmliche Presse verwendet.
Hier geht es um kollaboratives Schreiben, Nische Nachrichten. Bei unseren Schwesterprojekten sind es die Nischen Enzyklopädie, Wörterbuch, Lehrbücher etc.
An zweiter Stelle kommt für mich der Aspekt Freie Inhalte. Danach, dass hier grundsätzlich jedermann mitmachen kann. Das ist der Rahmen, den man nicht von heute auf morgen ändern kann.
MfG Blaite 17:24, 26. Feb. 2008 (CET)

Umbenennung: Wieder „Über Wikinews“[Bearbeiten]

Ich würde mich freuen, wenn die Projektseite wieder „Über Wikinews“ heißen würde, statt nur Wikinews. Die Umbenennung war damals ohne Argumente gemacht worden. Argumente für „Über Wikinews“ wären, dass es alle anderen auch so machen und es deshalb leichter aufgefunden und aufgenommen wird. Außerdem wirkt „Wikinews:Wikinews“ optisch ein wenig zu eng. MfG Blaite 21:41, 19. Mai 2008 (CEST)

Das gleiche denke ich eigentlich auch schon lange. Gruß --Wolf-Dieter 22:04, 19. Mai 2008 (CEST)
Ich habe die Umbenennung nun vollzogen. MfG Blaite 23:25, 26. Mai 2008 (CEST)

- Wikinews -[Bearbeiten]

Was darf man bei WIKINEWS veröffentlicht werden, und was nicht.--Hansi-Bubi 16:12, 5. Aug. 2009 (CEST)

Alles was in der Presse belegt oder als akkreditierter Besucher einer Veranstaltung erlebt wurde und der Wahrheit entspricht, darf neutral dargestellt werden. Einschränkungen sind vom Einzelfall abhängig, was die aktive Community entscheidet. Conny (Diskussion) 12:58, 17. Jul. 2019 (CEST).
@Conny: Nach knapp zehn Jahren bist Du aber früh dran… Ich dachte, man sollte die zehn Jahre schon noch abwarten. ;-) Viele Grüße --Angela H. (Diskussion) 19:24, 17. Jul. 2019 (CEST)
Lieber spät als nie :) . Grüße dir, Conny (Diskussion) 18:06, 18. Jul. 2019 (CEST).