Wickmann verlagert Produktion nach China

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Lage der Stadt Witten in Deutschland.png

Witten (Deutschland), 23.03.2005 - Der Hersteller von Geräteschutzsicherungen, die Firma Wickmann plant, seine in Witten ansässige Produktion 2006 nach China zu verlegen. Das Tochterunternehmen „Chang Ping“ soll dann für die Herstellung verantwortlich sein. Die Belegschaft muss daher von 270 auf 30 Personen zurückgefahren werden, lediglich Verwaltung und Entwicklung sollen an der Ruhr verbleiben.

Das Werk zwischen Annenstraße und Westfalenstraße hat bereits seit Februar Kurzarbeit, Aktionen gegen die Produktionsverlagerung plant der Betriebsrat allerdings nicht. Betroffen sind vor allem ältere Frauen, die teilweise seit mehreren Jahrzehnten bei Wickmann arbeiten. Das Werk in der Knapmannstraße wurde bereits vor Jahren geschlossen.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.