Wettbewerb sucht „schönstes bedrohtes Wort“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19. Dez. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 19.12.2006 – Ein Wettbewerb sucht nach dem schönsten vom Aussterben bedrohten Wort. Während täglich mehr als zwei neue Wörter entstünden, verschwänden viele alte Begriffe aus dem Sprachgebrauch. Dieser Wörterschwund sei jedoch kaum erforscht, erklärte der Initiator der „Aktion Artenschutz“ Bodo Mrozek in Berlin. Der Autor und Journalist hat ein zweibändiges „Lexikon der bedrohten Wörter“ veröffentlicht und auf einer Internetseite nach eigenen Angaben mehr als 25.000 Hinweise auf veraltende Wörter aus der Bevölkerung gesammelt. Ziel des Wettbewerbes sei es, auf den Sprachwandel aufmerksam zu machen und möglichst viele „bedrohte Wörter“ zu sammeln. Die Auswertung solle ergeben, „welches Wort am meisten vermisst wird“, also am häufigsten genannt wird. Bis zum 28. Februar nimmt die Aktion Vorschläge aus der Bevölkerung entgegen. Eine Jury mit Sprachexperten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter die Schriftsteller Jakob Hein und Eva Menasse, vergebe als Hauptpreis den Käseigel. Diese nach einem bedrohten Wort benannte Trophäe werde von der Künstlerin Laura Kikauka als Unikat gestaltet.

Themenverwandte Artikel

Quellen