Westpfalz: Polizei registriert ungewöhnlich viele Motorradunfälle

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 18:38, 14. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kaiserslautern / Ludwigshafen am Rhein (Deutschland), 14.04.2007 – Wie die Polizeipräsidien Westpfalz (Kaiserslautern) und Rheinpfalz (Ludwigshafen am Rhein) in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt gaben, ist die Zahl der Motorradunfälle in ihrem Zuständigskeitsbereich beängstigend angestiegen. Zehn verletzte Zweiradfahrer, davon zwei schwerverletzt, wurden über Ostern in der Vorder- und Südpfalz registriert. In der Westpfalz wurden drei Schwer- und sechs Leichtverletzte festgestellt. Im Vorjahr waren es in der Südpfalz vier Leichtverletzte und in der Westpfalz je zwei Schwer- und Leichtverletzte.

Quellen