Weltmeisterschaftsgold für André Lange

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 20:05, 28. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

St. Moritz (Schweiz), 28.01.2007 – Bei der Zweierbobweltmeisterschaft in Sankt Moritz gewann André Lange aus Oberhof mit seinem Kopiloten Kevin Kuske die Goldmedaille. Der Bob „Schweiz I“ des 35-jährigen Ivo Rüegg landete mit 19 Hundertstel Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Die Bronzemedaille sicherte sich der Italiener Simone Bertazzo.

Für Lange ist dies sein zweiter Erfolg im Zweierbob und insgesamt sein sechster Weltmeistertitel. Der zweite deutsche Starter, Matthias Höpfner aus Oberbärenburg, war bereits am Samstag im ersten Lauf ausgeschieden.

Quellen