Weltjugendtag: Bistumstag und vereitelter Brandanschlag

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heiligenstadt / Erfurt (Deutschland), 13.08.2005 – In den Bistümern in Deutschland stand heute der Bistumstag im Programmheft zum Weltjugendtag. Der Bistumstag des Bistums Erfurt fand in Heiligenstadt im katholischen Eichsfeld statt. Hier reisten die Pilger mit Sonderzügen und Bussen aus allen Teilen der Diözese an um um 11:30 Uhr den Tag mit einem gemeinsamen Gottesdienst zu beginnen, der von Bischof Joachim Wanke und Bischöfen aus Frankreich, Ungarn und Tschechien geleitet wurde. Im Anschluss daran gab es verschiedene Angebote in der Innenstadt. Unter anderem präsentierten sich christliche Vereine, die katholischen Studentengemeinden, einige Thüringer Handwerkunternehmen, sowie die Stadt Heiligenstadt und das Land Thüringen auf der so genannten „Thüringenmeile“.

Überschattet wurde die Veranstaltung von einem versuchten Brandanschlag auf das Zeltlager in Volkenroda. Die Polizei nahm zwei Männer und einen Minderjährigen fest, welche versucht hatten, sich dem Zeltlager mit circa 2.000 Jugendlichen aus 40 Ländern mit Molotowcocktail zu nähern. Die Polizei vermutet Fremdenhass als Tatmotiv.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.