Weitere Auslieferungsverzögerungen beim Airbus A380

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 20:58, 22. Sep. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Amsterdam (Niederlande), 22.09.2006 – Beim Projekt A380 von Airbus wird es zu weiteren Auslieferungsverzögerungen kommen, da es Probleme bei der Verkabelung gibt. Eine interne Untersuchung soll nun feststellen, mit welchen Verzögerungen genau zu rechnen ist. Ein Bericht wird für den 29. September 2006 erwartet. Er wird von Christian Streiff erstellt und an den Vorstand der EADS gehen.

Etwas verklausuliert heißt es in der offiziellen Pressemitteilung weiter: „Alle notwendigen Kapazitäten sind darauf fokussiert, die laufende Untersuchung zum Abschluss zu bringen. EADS und Airbus werden in den nächsten vier Wochen weitergehende Informationen veröffentlichen. Airbus arbeitet derzeit an der Entwicklung von Maßnahmeplänen und einem belastbaren Auslieferungsplan.“

Der Konzern reagierte auf verschiedene Medienberichte über die Verzögerungen mit dem Satz: „Verschiedene Medienberichte über das A380-Programm werden von EADS weder bestätigt noch dementiert.“

Themenverwandete Artikel

Quellen