Untergang eines Flüchtlingsschiffs vor Kolumbien fordert 104 Tote

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kolumbien

Manta (Ecuador), 17.08.2005 – Beim Untergang eines Flüchtlingsschiffs vor der Küste Kolumbiens sind 104 Menschen ums Leben gekommen, neun Menschen haben das Unglück überlebt. Gemäß den Behörden in Ecuador war das Schiff bereits am vergangenen Donnerstag aus dem Hafen von Manta ausgelaufen.

Nach Auskunft der Behörden war das Ziel der Menschen an Bord, ohne Einreisegenehmigung in die USA zu gelangen.

Quellen