Unbekannter besucht jährlich Edgar Allan Poes Grab

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:26, 22. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Baltimore (Vereinigte Staaten), 22.01.2007 – Das Grab des 1849 verstorbenen Schriftstellers Edgar Allan Poe wird seit 58 Jahren immer am 19. Januar, dem Geburtstag Poes, von einem Unbekannten besucht. Der Mann lässt jährlich eine halbvolle Flasche Cognac und drei rote Rosen zurück.

Obwohl bereits versucht wurde, die Identität des unbekanntes Mannes herauszufinden, konnte nicht geklärt werden, wer er ist. Bereits seit dem 19. Januar 1949, dem 140. Geburtstag Poes, wird sein Grab von diesem Unbekannten besucht.

Der Mann ist nur als „Poe Toaster“ („Poe-Gratulant“) bekannt. In diesem Jahr kamen ungefähr 55 Besucher, nur um ihn zu sehen. Es wird vermutet, dass er diesen Brauch in zweiter Generation führt. Im Jahr 1993 wurde die Botschaft hinterlassen, die Fackel werde weitergereicht, und 1998 soll nach einer weiteren Nachricht der ursprüngliche „Poe Toaster“ gestorben sein.

Quellen