U-Bahn-Kollision in Rom

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 20:29, 17. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Rom (Italien), 17.10.2006 – Beim Zusammenstoß zweier U-Bahnzüge der Linie A sind heute Morgen in Rom nach letzten Angaben eine 30-jährige Frau getötet und über 100 Personen verletzt worden. Der Fahrer des hinteren Zuges hat nach ersten Einschätzungen augenscheinlich ein Haltesignal übersehen. Nach Angaben des Polizeichefs Achille Serra handelt es sich bei der Getöteten um eine Nigerianerin.

Augenzeugen berichten, dass der hintere Zug auf den vorderen aufgefahren sei, als dieser in der Haltestelle stand und Passagiere ein- und ausstiegen. Daraufhin seien Teile der Dachkonstruktion der Station auf den Zug gestürzt. Erste Berichte, wonach der Fahrer des hinteren Zuges ebenfalls ums Leben gekommen sei, haben sich nicht bestätigt.

Themenverwandte Artikel

Quellen