Tropensturm Rita hat sich zum Hurrikan gewandelt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 14:43, 21. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Washington D.C. (USA), 21.09.2005 – Der Tropensturm Rita hat sich in den letzten Stunden wie erwartet zu einem Hurrikan entwickelt. Bereits gestern hatte Rita Kurs auf Texas genommen und in den Südstaaten der USA Furcht vor einer neuen Naturkatastrophe wie in New Orleans ausgelöst, jetzt hat er die Hurrikan-Stärke zwei erreicht.

Das „National Hurricane Centre“ der USA geht davon aus, dass er Kategorie fünf erreichen wird. Momentan befindet er sich noch mit einer Geschwindigkeit von 210 Kilometer pro Stunde über dem Atlantik in der Nähe der Küstenregion von den Bahamas, Süd-Florida und Kuba. Es ist bereits der siebzehnte benannte Hurrican in diesem Jahr.

Der Gouverneur Rick Perry aus Texas rief vor einigen Stunden den Notstand aus. Erstmals in der Geschichte der Küstenstadt Galveston ordneten die Behörden die Zwangsevakuierung von fast 60.000 Bewohnern an. Zuvor hatten schon Tausende die Stadt freiwillig verlassen. Der Bürgermeister von New Orleans forderte alle Bewohner seiner Stadt, welche in dieser Woche bereits in ihre Häuser zurückkehrten, zu sofortigem Rückzug auf. Kämen sie dem nicht nach, so „schütze sie Gott“.

Themenverwandte Artikel

Quellen