Tour der France 2019: Quintana gewinnt erste Alpenetappe

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:07, 26. Jul. 2019 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Valloire (Frankreich), 26.07.2019 – Die achtzehnte Etappe der Tour de France von Embrun nach Valloire über 208 km gewann der Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar). Auf den Plätzen zwei und drei kamen mit deutlichem Rückstand Romain Bardet und Alexej Lutsenko ins Ziel, Vierter wurde Lennard Kämna (Sunweb). „Das war der Hammer“, sagte Kämna der ARD-Sportschau, „ich hab′ öfter gedacht, wie schön, dass ich den Galibier in der vorderen Gruppe mit hochfahren konnte.“

Quintana, der bei der diesjährigen Tour schon zuvor zwei Etappen gewonnen hatte, nahm dem Träger des Gelben Trikots, Julian Alaphilippe, knapp sechs Minuten seines Vorsprungs ab, liegt aber dennoch fast drei Minuten hinter Alaphilippe, der weiterhin das Gelbe Trikot trägt. Ihm nahm der Ineos-Fahrer Egan Bernal, ebenfalls aus Kolumbien, 32 Sekunden seines Vorsprungs ab. Er hatte sich beim Anstieg zum 2642 m hohen Col de Galabier abgesetzt. Bernal rückte dadurch mit einem Rückstand von 1:30 Minuten auf das Gelbe Trikot auf den zweiten Platz der Gesamtwertung vor. Geraint Thomas fiel mit weiteren fünf Sekunden Rückstand auf Platz drei zurück. Der Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) hat weiterhin 2:14 Minuten Rückstand auf den Führenden und liegt unverändert auf dem sechsten Platz.

Zu Beginn der ersten von drei Alpenetappen kontrollierte das Team Ineos das Tempo und das Feld, bevor sich Bernal und dann Thomas vom Feld absetzen. Die Verfolger, unter denen auch Buchmann war, holten Thomas jedoch später am Col de Gabielier ein. Doch zunächst trennte der Col d'Izoard die Spreu vom Weizen. Die Verfolgergruppe, die eine Ausreißergruppe um Quintana, Bardet und Kämna jagte, verlor beim Anstieg zur Passhöhe auf 2360 m über dem Meeresspiegel Helfer und Helfer. An der Passhöhe bestand die Verfolgergruppe nur noch aus etwa 15 Fahrern.

Nicht mehr dabei war Tony Martin (Jumbo Visma). Er war wegen eines Gerangels mit Luke Rowe (Ineos) disqualifiziert worden. Ein Einspruch beim Internationale Sportgerichtshof Cas brachte nichts ein. Auch Martins Kontrahent Rowe wurde disqualifiziert.

Die 19. Etappe am 26. Juli führt über den 2770 m hohen Col de l'Iseran nach Tignes. Die Ankunft der 126,5 km Etappe liegt 2068 m über dem Meer.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Tour de France 2019/18. Etappe“.

Quellen[Bearbeiten]