Totes Liebespaar in Krefeld – 19-Jährige starb beim Sex an Sauerstoffmangel

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:22, 16. Apr. 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Krefeld (Deutschland), 16.04.2009 – Bereits am Ostersonntag, den 12. April machte ein Jogger gegen 17.30 Uhr auf einem Parkplatz in der Nähe des Elfrather See eine grausige Entdeckung: In einem auf dem Parkplatz abgestellten Auto fand der die Leichen eines Mannes und einer Frau. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich bei den Toten um einen 29-jährigen Mann aus Moers und eine 19-jährige Frau aus Mönchengladbach.

Wie sich im Laufe der Ermittlungen rausstellte, verabredeten sich die beiden in Internet und trafen sich im Auto zum Liebesspiel. Eine Obduktion der Leichen brachte die Erkenntnis, dass keine Spuren von Gewalt am Leichnam der jungen Frau gefunden wurden. Auch auf Drogenmissbrauch gab es keinen Hinweis. Vielmehr sei die Frau an Sauerstoffmangel, möglicherweise haben Sexpraktiken, bei denen es um Atemkontrolle geht, eine Rolle gespielt. Der 28-jährige Begleiter habe nach dem Tod der Frau einen Abschiedsbrief verfasst und sich selbst mit Hilfe einer Plastiktüte das Leben genommen.

Quellen