Tilbury: Haftbefehl für LKW-Fahrer wegen Menschenschmuggels

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 26.08.2014, 04:04 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Tilbury (Vereinigtes Königreich), 26.08.2014 – Die LKW-Fahrer Timothy Murphy und Stephen McLaughlin wurden am 23. August einem Richter in Chelmsford vorgeführt, der einen Haftbefehl für die beiden wegen des Verdachts des Menschenschmuggels erließ. Die Männer, die beide aus Derry in Nordirland kommen, werden beschuldigt den Container, in dem am 16.August 35 Menschen im Hafen von Tilbury entdeckt wurden, auf die P&O Fähre Norstream gebracht zu haben. McLaughlin war am 19. August in Nordirland verhaftet worden, und Murphy stellte sich am 20. August selbst auf einer Polizeistation in Essex. Vom Richter wurde beim Erlassen des Haftbefehls nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Personen an dem Schmuggel beteiligt sind. Die beiden Verdächtigen werden zunächst bis November in Haft bleiben.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Großbritannien: Menschenschmuggel im Schiffscontainer fordert Todesopfer (19.08.2014)
Wikinews-logo.svg   Herkunft der Flüchtlinge von Tilbury bestätigt (20.08.2014)

Quellen[Bearbeiten]