Tegelbergbahn fährt nach Rettungsaktion wieder

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:11, 16. Aug. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Tegelbergbahn
Bergstation

Schwangau (Deutschland), 16.08.2011 – Nach der spektakulären Rettungsaktion hat die Tegelbergbahn nun doch unerwartet rasch wieder den Betrieb aufgenommen. Letzte Woche war noch befürchtet worden, die Bahn könnte bei dem Zusammenstoß durch den 2-sitzigen Tandem-Gleitschirm erheblich beschädigt worden sein. Glücklicherweise haben sich diese Befürchtungen nicht als begründet erwiesen, jedoch musste der Gleitschirm, der sich fest in den Seilen verheddert, hatte zuerst so entfernt werden, dass die Seile dabei nicht weiter in Mitleidenschaft gezogen wurden, wofür eine Spezialfirma angereist war. Nach einer Überprüfung durch den TÜV am Sonntag gab es dann offenbar grünes Licht, so dass die Bahn ab Montag wieder wie gewohnt im Einsatz war.
Ab 9 Uhr morgens bringt die Tegelbergbahn nun wieder täglich bei gutem Wetter Wanderer, Touristen sowie Gleitschirmflieger auf den 1881 m hohen Berg in der Nähe des berühmten Schloss Neuschwanstein.

Der Verursacher des Unfalls, ein 54-jähriger Gleitschirmflieger hatte sich nach seiner Rettung in die Schweiz zurückgezogen, was von einigen Medien als 'Flucht' interpretiert wurde. Tatsächlich, so betont auch die ermittelnde Polizei, ist dies keine zutreffende Darstellung, da er dort seinen Wohnsitz hat und eine weitere fliegerische Betätigung am Tegelberg für ihn auf absehbare Zeit ausgeschlossen sein dürfte. Der Geschäftsführer der Tegelbergbahn ärgerte sich indessen darüber, dass er den Piloten des Tandems nach dem Vorfall telefonisch nicht erreichen konnte, um zumindest Versicherungsrechtliches zu klären; er gibt den Umsatzausfall für die Bergbahn mit etwa 80.000 Euro an.

Pikant an dem Geschehen ist, dass es sich um einen Flug für den Bayrischen Rundfunk gehandelt hat. Der Passagier war Helge Roefer der in der Sendung „Schwaben & Altbayern“ des BR-Fernsehens den „Saupreiß“ spielt, die schalkhafte Figur eines Hamburgers der Bayern erkundet. Es sollte eine 4-minütige Episode von einem zweiten Gleitschirm aus gedreht werden, wozu es jedoch nicht mehr kam.



Bilder der Rettungsaktion (Polizeivideo):

Tegel-polvideo05.jpg
Tegel-polvideo06.jpg
Tegel-polvideo03.jpg

Weitere Fotos:

Schaulustige bei der Startrampe etwa eine halbe Stunde nach der Kollision (Webcambild)
Ein doppelsitziger Gleitschirm startet am Tegelberg zu einem Flug
Antrieb der Tegelbergbahn in der Bergstation

(itu)


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • aktuelle Onlinequellen &
Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Details befinden sich auf der Diskussionsseite.