Tatverdächtiger Messerstecher von der Jenaer Polizei festgenommen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:26, 7. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Jena (Deutschland), 07.04.2006 – In Jena wurde am Montag ein 58-jähriger Mann erstochen. Der Täter, sein 23-jähriger Nachbar, wurde später am Abend durch die Jenaer Polizei festgenommen und war geständig.

Die Tat fand in einem Wohnblock in Jena-Nord statt, wo besonders Menschen aus der unteren Sozialschicht wohnen. Der Täter war zuvor aus einem ähnlichem Wohnblock vom Saalbahnhof in das Haus beim Kaufland umgezogen. Hier fiel er vor allem durch erhöhten Alkoholgenuss sowie aggressives Verhalten einigen Hausbewohnern auf. Ein anderer beschrieb ihn dagegen als ruhigen, patenten Mitbewohner.

Die Bewohner des Hauses werden durch den Verein „Ein Dach für Alle“ betreut. Dieser hatte bisher eine Besserung der Lebensqualität und einen Rückgang der Besucher durch die Polizei erreicht. Die Tat ist jedoch ein Rückschlag für den Verein.

Quellen