Tanker mit Schwefelsäure auf Rhein gekentert

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 12:27, 14. Jan. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Tanker mit Schwefelsäure auf Rhein gekentert auf der Karte von Deutschland
Tanker mit Schwefelsäure auf Rhein gekentert
Lage von Sankt Goarshausen
Das am 13. Januar 2011 auf dem Rhein bei St. Goarshausen nahe der Loreley gekenterte Tankmotorschiff Waldhof
Bergung des nahe der Loreley gekenterten Tankmotorschiffs Waldhof am 23. Januar 2011

Sankt Goarshausen (Deutschland), 14.01.2011 – Der Tanker „Waldhof“ ist gestern gegen 5 Uhr auf dem Rhein in der Nähe des Loreley-Felsens gekentert. Das Tankschiff hatte 2.400 Tonnen Schwefelsäure geladen. Zwei Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Von den beiden anderen Besatzungsmitgliedern ist noch unklar, ob sie das Unglück überlebt haben. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk suchten heute im Tagesverlauf nach den beiden. Heute Nacht sollen Experten aus dem Ausland eintreffen, um die Suche zu unterstützen. Sie haben jedoch kaum Hoffnung, die beiden noch retten zu können. Wegen des Hochwassers und aufgrund von starker Strömung gestaltet sich der Einsatz der Polizei und der Feuerwehr schwierig.

Schwefelsäure soll insgesamt nur in geringen Mengen ausgetreten sein, und wegen des Hochwassers sollen die Mengen auch nicht bedenklich sein. Die Bergung des 110 Meter langen Tankschiffes kann sich jedoch noch Wochen hinziehen. Es wird befürchtet, dass sich die Säure innerhalb dieser Zeit durch die Wände fressen könnte.

Themenverwandte Artikel

Quellen