Tödliches Familiendrama in Schweinfurt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 17:17, 30. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Schweinfurt (Deutschland), 30.04.2007 – In Schweinfurt hat ein 39-jähriger Vater am Samstag seine Ehefrau vor den Augen ihrer Kinder erschossen. Die 32-jährige Mutter war mit den zwei Söhnen und einer Tochter auf dem Weg zum Flohmarkt, als gegen 7.30 Uhr der Ehemann in der Innenstadt mit einer Pistole auf die Mutter zielte. Mehrfach habe er abgedrückt und die Frau mit einem Kopfschuss niedergestreckt. Danach hat er sich selbst das Leben genommen.

Die 11 und 14 Jahre alten Söhne und die Tochter mussten die Tat mit ansehen. Ihre beiden kleinen Geschwister waren nicht dabei. Nach Angaben der Polizei ist unklar, ob der Mann ihnen aufgelauert hat. Die Beamten fanden die 32-jährige und den Vater tot auf dem Gehweg. Ersten Ermittlungen zufolge lebte das Paar getrennt. Die ein bis 14 Jahre alten Kinder werden derzeit von Fachkräften betreut. Der Tatort wurde für mehrere Stunden weiträumig abgesperrt.

Quellen