Synagogen-Mahnmal in Hildesheim geschändet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:24, 10. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Archivbild

Hildesheim (Deutschland), 10.11.2005 – Unbekannte Täter haben in Hildesheim ein Synagogen-Mahnmal geschändet. Ein Polizeisprecher gab an, die Täter seien im rechtsextremen Umfeld zu suchen, die Tat habe einen politischen Hintergrund.

Das Mahnmal wurde mit Farbe verunstaltet. Die Täter hatten literweise rote Farbe über die Gedenkstätte gekippt. Die gleiche Farbe befand sich auf einer isrealischen Fahne, die vor dem Hildesheimer Rathaus gefunden wurde.

Die Ermittlungen sind angelaufen.

Quellen