Spektakuläre Aktion der Tierschutzorganisation PETA

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 3. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bangkok (Thailand), 03.11.2005 – Aktivisten der Tierschutzorganisation „People for the Ethical Treatment of Animals“ (PETA) haben mit einer spektakulären Aktion für Aufsehen gesorgt.

In der thailändischen Hauptstadt Bangkok protestierten sie vor der australischen Botschaft nackt gegen den Umgang mit Schafen in Australien bei der Wollegewinnung. Am Körper trugen die Tierschützer Protestplakate. Darauf riefen sie die Bevölkerung Thailands dazu auf, keine Wolle aus Australien mehr zu kaufen. Nach Ansicht von PETA werden den Schafen bei der Schur ganze Hautstücke aus der Schulter gerissen.

Die thailändische Polizei griff nicht ein. Ein Polizist begründete das mit den Worten: „Nacktheit in der Öffentlichkeit verstößt gegen das Gesetz in Thailand, aber es ist in Ordnung, wenn man die Brust bedeckt und Unterhosen trägt.“

Quellen