Sommer-Grand-Prix-Skispringen 2008: Simon Ammann gewinnt in Hakuba beide Springen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:05, 15. Sep. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Schanze in Hakuba

Hakuba (Japan), 15.09.2008 – Am Samstag, den 13. September, und am Sonntag, den 14. September, sprangen die Skispringer beim Sommer-Grand-Prix-Skispringen 2008 in Hakuba auf den Hakuba-Schanzen.

Den ersten Wettkampftag gewann der Schweizer Simon Ammann mit Sprüngen von 135,5 und 124,5 Metern mit 262,5 Punkten vor dem Japanischen Daiki Iko. Er kam auf 126,5 und 118 Meter mit 237,6 Punkten, und Andreas Küttel konnte mit 127 und 117 Meter und 236,2 Punkte erreichen. Nach dem ersten Durchgang lag der Schweizer Ammann vor Küttel und Ito in Führung. Auch der Russe Denis Kornilov lag mit Platz vier auf Schlagdistanz. Im zweiten Durchgang setzte sich der Japaner Kento Sakuyama mit einem Sprung auf 124,5 Meter von Platz 17 nach vorne auf den vierten Platz. Für die drei Deutschen war der erste Wettkampftag ein gutes Ergebnis, denn Michael Neumayer kam auf den vierten Platz. Felix Schoft und Andreas Wank kamen auf die Plätze 18 und 19. Der Österreicher Andreas Strolz kam mit einem Sprung von 123,5 Metern auf den fünften Platz, wurde aber wegen eines nicht regelkonformen Anzugs disqualifiziert. Nicolas Fettner wurde 13.

Auch den zweiten Wettkampftag gewann der Schweizer Simon Ammann mit Sprüngen von 130 und 129,5 Metern und 262,6 Punkten vor Daiki Ito, der 124,5 und 129 Meter weit sprang und 255,3 Punkten erzielte. Der Norweger Roar Ljoekelsoey erreichte mit 129 und 120,5 Metern 248,1 Punkte. Nach dem ersten Durchgang lag der Norweger Ljoekelsoey vor Simon Ammann und Daiki Ito. Im zweiten Durchgang fiel Ljoekelsoey mit einem Sprung von 120,5 Metern auf Platz drei zurück. Die Deutschen sprangen mit Michael Neumayer auf Platz sieben, Felix Schoft wurde Achter, und 13. wurde Andreas Wank.

Simon Ammann konnte mit den zwei Siegen den ersten Platz der Gesamtführung vor Gregor Schlierenzauer holen. Schlierenzauer liegt nur 17 Punkte hinter dem Schweizer.

Das nächste Sommer-Grand-Prix-Skispringen 2008 findet am 3. Oktober in Klingenthal in Deutschland statt.

Quellen