Silvester - Anschlag in Istanbul

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 18:30, 6. Jan. 2017 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Der Nachtclub Reina in Istanbul

Istanbul (Türkei), 06.01.2017 – Bei einem Anschlag auf eine Silvesterparty in der türkischen Stadt Istanbul sind bisherigen Berichten zufolge etwa 40 Menschen getötet worden, darunter ein Deutscher. Die Mehrheit von ihnen sind nicht türkische Staatsbürger. Am frühen Morgen des 1. Januar gegen 1.15 Uhr Ortszeit drangen die Täter in den bekannten Nachtklub Reina ein, erschossen am Eingang einen Polizisten und einen zivilen Bewacher und schossen anschließend wahllos auf die Gäste. Zu dieser Zeit sollen mehr als 600 Gäste in dem Klub gefeiert haben. Einer der Täter soll ein Weihnachtsmannkostüm getragen haben, was von Ministerpräsident Binali Yildirm bestritten wurde.

Nach Angaben der Polizei sind die Täter entkommen und werden gegenwärtig gesucht. Mehr als 65 Verletzte mussten behandelt werden. Politiker aus aller Welt zeigten sich entsetzt über die Tat. Ein Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats in Washington erklärte: „Dass eine derartige Gräueltat an unschuldigen Partygästen verübt werden konnte, von denen viele Silvester feierten, unterstreicht die Grausamkeit der Angreifer.“ Zwischenzeitlich hat sich die Terrororganisation „IS“ zu dem Anschlag bekannt.

Im vergangenen Jahr gab es in der Türkei mehrere Anschläge, die als terroristisch eingestuft wurden.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Türkei

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Terroranschlag in Istanbul am 1. Januar 2017“.

Quellen[Bearbeiten]