Segelschiff „Cutty Sark“ ausgebrannt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 15:54, 22. Mai 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Die „Cutty Sark“ vor dem Brand

London (Vereinigtes Königreich), 22.05.2007 – Der Schiffsrumpf des unter Denkmalschutz stehenden Segelschiffs „Cutty Sark“ ist am 21. Mai gegen 5:30 Uhr Ortszeit (6.30 Uhr MESZ) ausgebrannt. Das in Greenwich auf dem Trockendock liegende Schiff sollte gerade für 37,5 Millionen Euro restauriert werden, deshalb sind alle Aufbauten gerettet und unversehrt. Wegen der Löscharbeiten mussten mehrere Wohnhäuser und Geschäfte evakuiert werden. Die Brandursache ist noch unklar: Befürchtungen, Gasflaschen seien explodiert, bestätigten sich indessen nicht. Da kurz vor Ausbruch des Feuers Unbekannte in Schiffsnähe von mehreren Zeugen gesehen wurden, ermittelt die Polizei auch in Richtung Brandstiftung. Das beliebte Schiff kann nach Angaben der Reederei vollständig restauriert werden.

Quellen