Schwerer Regen verursacht Fluten im ganzen Vereinigten Königreich

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:04, 24. Jul. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

London (Vereinigtes Königreich), 24.07.2007 – Schwere Regen- und Gewitterstürme haben am 20. Juli verschiedene Gegenden des Vereinigten Königreichs getroffen, blitzartige Fluten ausgelöst und einige Verkehrsverbindungen unterbrochen. Das Wetteramt des Vereinigten Königreichs hat vor schweren Unwettern gewarnt.

Überfluteter Eingang zu Londons Victoria Station

In London standen Teile der Victoria-Station mehrere Zoll tief unter Wasser, und Regen drang durch undichte Stellen im Dach ein. Viele Geschäfte mussten schließen, und viele Züge fielen aus oder verspäteten sich. Die Ringstrecke und die District Line wurden aufgrund der Fluten ausgesetzt, und auf einigen anderen Linien gibt es größere Verspätungen, und mindestens neun Stationen mussten schließen.

Im ganzen Land mussten Schulen schließen, und die Straßen waren sehr nass, was schwierige Fahrbedingungen zur Folge hatte.

Die blitzartig hereinbrechenden Fluten folgten einem Monat ungewöhnlich nassen Wetters, durch das in verschiedenen Gegenden die Menschen in Notunterkünfte evakuiert werden mussten, die in Schulen und Bürgerhäusern eingerichtet wurden.

Quellen

englischsprachige Quelle Dieser Artikel ist eine Übersetzung eines fremdsprachigen Artikels (mit originärer Berichterstattung) vom 20.07.2007

Folgende vier Quellen wurden angeblich für die Erstellung des fremdsprachigen Artikels verwendet.