Schweiz: Samuel Schmid neuer Bundespräsident

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Samuel Schmid

Bern (Schweiz), 09.12.2004 - Die Vereinigte Bundesversammlung hat den Bundesrat und Verteidigungsminister Samuel Schmid zum Schweizer Bundespräsidenten für das Jahr 2005 gewählt.

Schmid löst damit den Christdemokraten Joseph Deiss ab. Sein Stellvertreter im Jahr 2005 ist der sozialdemokratische Bundesrat Moritz Leuenberger. Samuel Schmids Motto für das Jahr 2005 heißt „Begegnung“. Sein wichtigstes Anliegen ist nach eigenen Angaben die Abstimmung über die Bilateralen II und die Stärkung der Kollegialität im Bundesrat.

Themenverwandte Artikel

Quellen