Schweiz: Erneute Probleme mit der Bahn

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
SBB

Zürich (Schweiz), 18.02.2005 – Die Schweizerische Bundesbahn hat momentan Sorgen mit ihren Intercityzügen.

Nachdem vor vier Tagen der Intercity-Zug Basel-Chur nach der Einfahrt in den Hauptbahnhof Zürich liegen blieb, blieb nun auch noch der Intercity Zürich-Bern mitten auf der Strecke stehen. Ohne ersichtlichen Grund blockierten die Bremsen. So jedenfalls die Erklärung der SBB gegenüber ihren Fahrgästen, die den Zug aus Sicherheitsgründen nicht verlassen durften.

Erst nachdem die Bremsen des defekten Wagens gelöst werden konnten, ging die Fahrt weiter. Die SBB zog den Zug daraufhin nach Dietikon. Erst dort durften die Passagiere in einen anderen Zug umsteigen. Die gesamte Aktion dauerte 90 Minuten und führte zu großer Verärgerung der Fahrgäste.

Quellen