Schreckensnacht in Niedersachsen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hannover (Deutschland), 26.10.2005 – Im Nordwesten Niedersachsens hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Windhose schwere Schäden angerichtet. Der Sturm deckte in Bremervörde, Niederochtenhausen und im nahe gelegenen Ort Ebersdorf Dächer ab. Autos wurden zum Teil schwer beschädigt, da sie von umstürzenden Bäumen begraben wurden, teilte die Polizei mit. Ebenfalls wurden auch Häuser von umstürzenden Bäumen beschädigt. Die Schadenshöhe liegt nach Schätzungen bei 100.000 Euro.

Der Deutsche Wetterdienst Hamburg teilte mit, dass der Sturm mit 100 Stundenkilometern über die Region hinweg gezogen ist. Die Aufräumarbeiten werden bis zum Wochenende andauern.

Themenverwandte Artikel

Quellen