Schlesien: Signale der Versöhnung zwischen Deutschen und Polen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 09:31, 17. Nov. 2017 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Schloss Fürstenstein ist das größte Schloss Schlesiens

Breslau (Polen), 16.11.2017 – Kulturhauptstadt Europas war im Jahre 2016 die ehemals deutsche Stadt Breslau. Mit dieser Stadt verbinden sich vorwiegend Geschichten aus der Vergangenheit. Im Gegensatz dazu legte - insbesondere das kommunistische - Polen lange Zeit Wert auf den polnischen Namen Wroclaw. Auf der anderen Seite gab es teilweise noch Ressentiments wegen der Vertreibung von Millionen Deutscher aus dem Osten.

In einer ARD-Sendung von Axel Bulthaupt wurde unter dem Titel „Sagenhaft - Schlesien“ eine aktuelle Sicht dargestellt. Durch die europäische Einigung hat sich die Situation in der letzten Zeit allmählich entspannt. Es gibt zweisprachige Schulen, so dass auf diesem Wege eine Begegnung der Kulturen stattfindet und Vorurteile abgebaut werden werden können.

Fast gleichzeit mit der Fernsehsendung erschien in der Zeitschrift CICERO ein Aufsatz von Frank Elbe, ehemals Botschafter im diplomatischen Dienst. Darin warnt er vor Problemen in den deutsch-polnischen Beziehungen durch die regierende Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) in Polen. So hatte die polnische Regierung vor kurzem Reparationszahlungen wegen des im Zweiten Weltkrieg erlittenen Unrechts von Deutschland gefordert. Elbe verweist darauf, dass der Zwei-plus-Vier-Vertrag über „die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland vom 12. September 1990“ einen Schlussstrich unter die Vergangenheit gezogen hatte, und bezeichnet die Versöhnung zwischen Polen und Deutschen als „historisch einmalig“.

Das heutige Polen entstand als unabhängiger Staat 1918, Nationalfeiertag ist am 11. November. Allerdings fanden die Feierlichkeiten dazu erstmals 1937 - also rund 20 Jahre später statt. Auch in diesem Jahr wurde wieder gefeiert, wobei sich nationalistische und kritische Stimmem zu Wort melden. Die Politik in Polen ringt gegenwärtig nicht nur um eine Position zu Deutschland, Nachbarstaaten wie die Ukraine spielen ebenso eine Rolle wie Russland und die Europäische Union.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Europäische Union

Quellen[Bearbeiten]