Schiller auf Europa-Tournee

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 26.10.2013, 21:25 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bregenz (Österreich), 26.10.2013 – Schiller? Friedrich Schiller? Ja - fast richtig gelesen! Ein Musikprojekt trägt den Namen des weltberühmten deutschen Dichters. Und auch die erste Single ist eine Anlehnung an ein Werk des Klassikers. Die Glocke - ein Gedicht, welches auswendig zu lernen in der Vergangenheit Generationen von Schülern angehalten wurden, inspirierte den Gründer des Projekts vor 15 Jahren dazu, zum 230jährigen Geburtstag des klassischen Dichters ein Musikstück mit dem Titel Das Glockenspiel zu produzieren.

Seitdem sind seine Produktionen ein Mischung aus elektronischen Klängen, sanfter Meditationsmusik und Gesang. Die Texte sind meist deutsch oder englisch, vereinzelt auch italienisch. Bekannte Stars wie Xavier Naidoo oder Kim Sanders wirken gelegentlich mit. Verbreitet wird die Musik über Internetportale und als CD. Neuerdings kommen verstärkt klassische Elemente dazu. Für das neue Album, der Ende August erschien, wurden die Opernsängerin Anna Netrebko und zwei renommierte Instrumentalisten engagiert.

Am 26. April 2013 - also genau vor einem halben Jahr - begann die große Europatournee des Künstlers in London. Gegenwärtig tourt er durch Österreich. Das für heute abend vorgesehene Konzert in Bregenz wurde jedoch in das 20 km weiter südlich gelegene Götzis verlegt. Weitere Auftritte sind in der Schweiz und in Russland vorgesehen. Den Abschluss findet die Konzertreihe am 6. Dezember in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]