Schachweltmeisterschaft 2008: Remis in der vierten Partie

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:48, 21. Okt. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bonn (Deutschland), 21.10.2008 – Wladimir Kramnik und Viswanathan Anand trennten sich bei der vierten Runde der Schachweltmeisterschaft 2008 am Samstag, den 18. Oktober nach rund zweieinhalb Stunden und 29 Zügen remis. Anand ist somit nach dem Sieg in der dritten Runde weiterhin in Führung. Kramnik gab an, sicher zu sein, dass sein Tag kommen werde. Beide zeigten sich zufrieden.

Die nächste Partie fand nach einem Ruhetag am Montag, den 20. Oktober statt.

Themenverwandte Artikel

Quellen