Saab kann Löhne und Gehälter nicht mehr zahlen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:04, 23. Jun. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Trollhättan (Schweden), 23.06.2011 – Der schwedische Autohersteller steht möglicherweise vor dem Aus. Löhne und Gehälter für die Beschäftigten können zurzeit nicht gezahlt werden, erklärte das Unternehmen am Donnerstag.

Spekulationen über eine mögliche Insolvenz des Unternehmens wurden indes von Saab dementiert. Wie es hieß, suche man nach einer Lösung für das Problem. Gestern waren Verhandlungen mit Zulieferern des Unternehmens gescheitert, in denen Saab versucht hatte, diese zu einer Zustimmung zur Stundung der fälligen Zahlungen zu bewegen. Laut Medienberichten hat der angeschlagene schwedische Autobauer bei Zulieferern Schulden in Höhe von 50 Millionen Euro.

In der Fabrik in Trollhättan stehen 3700 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Seit Monaten stagniert die Produktion. Im ersten Quartal des laufenden Jahres waren insgesamt nur 10.000 Fahrzeuge vom Band gerollt.

Themenverwandte Artikel

Quellen