Russland: Mindestens 85 Menschen an Alkoholvergiftung gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 22:42, 29. Okt. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Moskau (Russland), 29.10.2006 – Rund 2.000 Menschen mit akut lebensbedrohlicher Alkoholvergiftung wurden in den vergangenen Tagen in verschiedenen Regionen Russlands registriert. An der ukrainischen Grenze sind bereits 44, in Kirov 21, in Pskow 16, in Wolgograd zwei und in Tver ebenfalls zwei Menschen an den Folgen der Vergiftung verstorben. Zahlreiche weitere Menschen werden mit toxischem Ikterus in Krankenhäusern behandelt.

Ursache für die Vergiftungen ist gepanschter Wodka. Das illegale Getränk wird immer mehr gekauft, da die Preise für Wodka wegen Steuererhöhungen deutlich gestiegen sind. Russland hat mit schweren Alkoholproblemen zu kämpfen. Schätzungen zufolge ist knapp ein Drittel der russischen Bevölkerung alkoholabhängig. 42.000 Menschen sterben in Russland jährlich an Alkoholvergiftung.

Quellen