Rekordverdächtige Temperaturen in der Region Luzern

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:57, 25. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Das schöne Wetter in Luzern lud am vergangenen Wochenende zum Bummeln ein.

Luzern (Schweiz), 25.10.2006 – Eine Föhn-Wetterlage bescherte der Region Luzern im Oktober rekordverdächtige Temperaturen. Die ganze Schweiz, speziell die Nord-, Zentral- und Ostschweiz, wo es vier Grad wärmer als gewöhnlich war, konnte und kann sich auch in den nächsten Tagen über einen der wärmsten Oktobermonate seit Mitte des 19. Jahrhunderts freuen. Ein wenig wärmer soll es nur im Oktober 2001 gewesen sein.

Altstadt Luzern: Brücke über den Fluss Reuss mit Spaziergängern am letzten Samstag, 20. Oktober 2006

In der Region Luzern wurde sogar der bisher höchste Temperaturwert übertroffen. Der vergangene Monat galt hier bereits als der wärmste September seit 45 Jahren. Der Oktober in Luzern gilt gar als der wärmste Monat in der Region seit dem Jahr 1864, als die Wetteraufzeichnungen durch die ehemalige Meteorologische Zentralanstalt begannen. Am Dienstag wurden, dank dem „Pilatusföhn“, in Luzern 21,2 Grad Celsius gemessen. (Der Pilatus ist ein Bergmassiv oberhalb von Luzern.)

Auch in den nächsten Tagen dürfen sich die Schweizer über warme Oktobertage freuen, so SF Meteo, der Wetterdienst des Schweizer Fernsehens.

Commons-logo.svg Wikimedia Commons: Weitere Bilder, Videos oder Audiodateien zum Thema „Luzern“.

Die folgenden Fotos zeigen Impressionen aus dem sonnigen Luzern aus den letzten Tagen.

Themenverwandte Artikel

Quellen