Rauschgifthändler festgenommen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kiel (Deutschland), 30.05.2005 – Den Kieler Behörden ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen.

Am vergangen Freitag etwa um 22:00 Uhr griff die Ermittlungsgruppe Rauschgift, die sich aus Polizei und Zoll zusammen setzt, im Stadtgebiet von Kiel zu. Festgenommen wurden insgesamt fünf Mitglieder eines internationalen Rauschgifthändlerrings in einer so genannten Bunkerwohnung in Kiel-Dietrichsdorf. Auf die Spur kamen die Behörden durch die Beobachtung eines Albaners, der aus Belgien angereist war und einen in Kiel lebenden Albaner aufsuchte.

Bei der Stürmung der Wohnung versuchte einer der Täter zu fliehen und verletzte sich bei einem Sprung aus dem zweiten Obergeschoss des Hauses. Trotzdem gelang die Festnahme aller beteiligter Personen.

Bei der Aktion wurden 2,2 Kilogramm Kokain und weitere 100 Gramm verkaufsfertig portioniertes Kokain sowie Bargeld beschlagnahmt. Die Kieler Staatsanwaltschaft hat über das Amtsgericht Kiel Haftbefehle beantragt.

Quelle