Prinzessin Sayako: Abschiedsbesuch bei den Eltern

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 00:29, 13. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Prinzessin Sayako auf der Expo 2005

Tōkyō (Japan), 13.11.2005 – In drei Tagen heiratet die Tochter des japanischen Kaisers einen Bürgerlichen. Dafür muss Prinzessin Sayako auf ihren Titel verzichten. Gleichzeitig muss sie ihre Wohnung im Kaiserpalast räumen.

Gestern fand die feierliche Verabschiedung von ihren Eltern Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko und ihrer Familie statt. Am kommenden Dienstag heiratet Sayako einen Rathausangestellten. Es ist der 40-jährige Yoshiko Kuroda.

Die 36-jährige Prinzessin trug einen prächtigen Kimono aus zwölf Lagen Seide. Bei der Zeremonie betete Sayako zu den Göttern und erwies den Geistern der bisherigen Kaiser ihre Ehrerbietung. Bei ihren Eltern bedankte sie sich für Alles.

Sayako kennt ihren künftigen Ehemann von Kindesalter an. Vor zwei Jahren trafen sie sich auf einer Party ihres Bruders, Prinz Akishino, und verliebten sich ineinander.

Themenverwandte Artikel

Quellen