Portal Diskussion:Recht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Europäischer Gerichtshof Luxemburg - Bundesverfassungsgericht (Deutschland)- Internationaler Strafgerichtshofs Den Haag- Bundesarbeitsgericht Leipzig[Bearbeiten]

In Italien findet Ende April 2017 der Prozess statt, die den Untergang/Kenterung der Reederei Costa Crociere (13. Februar 2012) "Oceanriese" "Costa Concordia" verhandelt am Obersten Gerichtshof des Nationalstaates Italien in Europa und in der Europäischen Union der 28 Nationalstaaten. In Wikipediaartikeln "Diskussion:Politisches System Italien", "Politisches System Italien", "Corte Supreme di Cassazione" (in Deutschland Bundesverfassungsgericht.de) steht folgender Satz "Verfassungsgerichtsbarkeit" ... "Privatpersonen" (Der Mensch "Francesco Schettino") können keine direkte Verfassungsbeschwerde einlegen".

  1. Der Satz und die Gerichtsverhandlung ist falsch, der Mensch Fancesco Schettino Kapitän und Arbeiter, Angestellter, Beamter, Soldat, Marinesoldat kann jederzeit vor dem Europäischen Gerichtshof, bei der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament, dem Bundesarbeitsgeicht (Leipzig) sich auf die nationalen Verfassungsrechte, die europäischen Verfassungsgerichte, die internationalen Organisationsformen und Organistaionen (Generalversammlung UNO September 2017 Beschwerde einlegen.
  2. Hat dieser Mensch einen der besten humanen und finanziellen Rechtsbeistand und Rechtsschutz?
  3. Nicht der der einzelne Mensch ist Schuld an 32 Toten Toten und ? Verletzten, sondern das technische betriebswirtschaftliche volkswirtschaftliche System der Reederei Costa Crociere (Bundesgerichtshof.de Senat Wirtschaftsstrafrecht in Karlsruhe). 194.69.15.68 10:03, 21. Apr. 2017 (CEST)