Polnischer Science-Fiction-Autor Stanislaw Lem ist tot

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:21, 27. Mrz. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Stanisław Lem 1966

Krakau (Polen), 27.03.2006 – Der polnische Science-Fiction-Autor Stanisław Lem ist nach Angaben der polnischen Nachrichtenagentur PAP heute im Alter von 84 Jahren in einer Klinik bei Krakau gestorben. Zu den bekanntesten Werken des am 12. September 1921 im heute ukrainischen Lviv (Lemberg) geborenen Stanisław Lem zählen die Romane „Solaris“ und „Sternentagebücher“. Sein erstes Werk „Der Mensch vom Mars“ erschien 1946.

Stanislaw Lem war auch Philosoph. Im Zweiten Weltkrieg musste Stanisław Lem sein Medizinstudium unterbrechen, weil die Nationalsozialisten nach dem Überfall auf Polen die Universitäten geschlossen hatten. Seit den 1950er Jahren war Lem als freier Schriftsteller tätig, nachdem er zuvor sein Medizinstudium abgeschlossen hatte und für kurze Zeit als Arzt gearbeitet hat. Stanisław Lem hat humorvolle und tragische Klassiker des Science-Fiction-Genres verfasst und gilt selbst als Kritiker dieser Gattung. Lem verfügte über tiefes Wissen in den Bereichen Kybernetik und Weltraumfahrt.

Themenverwandte Artikel

Quellen