Niederösterreich: Verkehrsbehinderungen durch Wintereinbruch

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

St. Pölten (Österreich), 18.11.2005 – In Niederösterreich sind am Freitagabend durch heftige Schneefälle starke Verkehrsbehinderungen aufgetreten. Betroffen war vor allem die Außenringautobahn der A 21. Nach Angaben des ÖAMTC ereigneten sich durch den Schnee auf der Fahrbahn mehrere Unfälle.

Teilweise sind bis zu fünfzehn Zentimeter Schnee gefallen. Liegengebliebene Lastkraftwagen behinderten den laufenden Verkehr. Die meisten Störungen gab es auf der Autobahn zwischen Alland und Knoten Steinhäusl.

Der ÖAMTC bittet die Verkehrslenker ihre Wagen mit Winterausrüstung auszustatten.

Quellen