NDR Umfrage sieht in Schleswig-Holstein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Rot-Grün und Schwarz-Gelb

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kiel (Deutschland), 15.12.2004 – Laut einer Umfrage des Norddeutschen Rundfunks, die vom 8. bis 13. Dezember durchgeführt wurde, würde es in Schleswig-Holstein bei der Landtagswahl, wenn Sonntag wäre eine Patt-Situation zwischen Rot-Grün und Schwarz-Gelb entstehen. Das „Zünglein an der Waage“ würde der SSW spielen. Als Ministerpräsidentin würden die Schleswig-Holsteiner lieber die Amtsinhaberin Heide Simonis (59 Prozent) sehen, als den Herausforderer Peter Harry Carstensen (31 Prozent).

Die Umfrage steht im Zusammenhang mit der bevorstehenden Landtagswahl am 20. Februar 2005.

Quellen