NASA nennt vorläufig keinen neuen Starttermin für Discovery

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cape Canaveral (USA), 16.07.2005 – Der Versuch der NASA, nach über zwei Jahren wieder eine bemannte Raumfähre in den Weltraum zu schicken, wird zu einem Wettlauf mit der Zeit. Nur noch bis Ende Juli wird es für die Discovery möglich sein, die Internationale Raumstation ISS zu erreichen, danach ist ein erneuter Anlauf erst ab dem 9. September möglich.

Frühestens Ende nächster Woche soll ein neuer Startversuch erfolgen. Kurz nach der Absage hieß es zuerst Samstag, kurze später sprach man vom Sonntag, nun nennt man gar kein Datum mehr. Sollte der Fehler am Sensor eines Treibstofftanks gefunden werden, sei man, so ein NASA-Sprecher, innerhalb von vier Tagen wieder für einen Startversuch bereit.

Themenverwandte Artikel

Quellen