Meinungen:Sklavendienste bei den Vereinten Nationen?

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kritik an der Art und Weise der Berichterstattung[Bearbeiten]

Die Überschrift und der gesamte zweite Absatz sind Boulevard-Jornalismus und lassen journalistische Sachlichkeit vermissen. Der Begriff der Sklaverei wird sinnentstellend, falsch und mit dem offensichtlichen Ziel der Sensations-basierten Leserlenkung verwendet. Denn unbezahlte Praktika sind in unserer Gesellschaft der Gegenwart, im Gegensatz zu Sklaverei, nichts Ungewöhnliches. Sie werden freiwillig angetreten. Es fehlt Ihnen daher an wesentlichen Kriterien der Sklaverei (bspw. Eigentumsverhältnis, Zwang, Dauerhaftigkeit). Lediglich der Hinweis auf die vermutbare sozial selektive Wirkung der Bezahlungsfreiheit ist m. E. in einer der Neutralität und Wahrheit verpflichteten Berichterstattung vertretbar. -- Großkatze (Diskussion) 19:31, 22. Jun. 2017 (CEST)