Meinungen:Rundfunkbeitrags-Verweigerer verhaftet – im Hungerstreik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bis auf die aus dem Kontext gerissene Antwort des WDR-Social-Media-Teams und den Artikel der Welt, der zwar über einen(!) Vorfall aus 2016 berichtet, worauf ansonsten im Wikinews-Artikel jedoch nicht näher eingegangen wird, waren die "Quellen" ja alle von Rundfunkgegner-Aktivisten. Dann schauen wir mal, ob sich die Anzahl der Rundfunkbeitrags-Verweigerer-Artikel hier in Zukunft vermehrt… Viele Grüße --Angela H. (Diskussion) 17:39, 6. Mär. 2021 (CET)

Hättest du ruhig auf Disk schreiben können. Zum ersten Punkt: wo ist die WDR-Antwort aus dem Kontext gerissen? --Itu (Diskussion) 19:58, 6. Mär. 2021 (CET)
Man sieht halt nirgendwo, wie die konkrete Frage war, sondern nur eine Antwort des Social-Media-Teams des WDR. Ich kann die Frage natürlich nach einem konkreten Einzelfall fragen oder generell. Es hätte mich schon interessiert, ob speziell nach dem Herrn Thiel oder allgemein nach dem Umgang gefragt wurde. Das geht aus dem Abschnitt ja nicht hervor. Viele Grüße --Angela H. (Diskussion) 10:11, 7. Mär. 2021 (CET)
Zitat von umseitig: „Auf Nachfrage ... äußerte sich das Social-Media-Team des WDR folgendermaßen zu der Angelegenheit: ....“ - das ist doch absolut eindeutig.
Wenn der WDR in seiner Antwort allgemein bleibt so will er eben sagen dass dieser Fall von ihm nicht anders gesehen wird als bisherige Fälle (und wohl zukünftige ..) und dass deswegen so verfahren wurde wie auch sonst bisher. --Itu (Diskussion) 10:38, 7. Mär. 2021 (CET)
Die Frage findet sich ebenso auf Facebook. -- Sloyment (Diskussion) 00:54, 8. Mär. 2021 (CET)

rundfunkbeitrag[Bearbeiten]

es besteht ein fragwürdiges verhältnis zwischen dem gesamtaufkommen (rundfunkbeitrag) von €8mrd und dem anteil für die landesmedienanstalten (16stck), der sich um die 2% bewegt (€160mio) - daneben der anteil einer einzigen fernsehanstalt (zdf) : €2mrd - - 46.114.92.119 12:46, 7. Apr. 2021 (CEST)

GEZ[Bearbeiten]

Wenn jemand kein Radio oder Fernseher hat,oder ein sehr niedriges Einkommen, sollte davon befreit werden.Brutal empfinde ich es, wenn jemand, der sich dann doch weigert, dafür ins Gefängnis gesteckt werden soll .Dies ist absolut menschenunwürdig und sollte auf jeden Fall nicht passieren.Von Polizisten abgeholt zu werden wie ein Schwerverbrecher ist demütigend und nicht rechtens. -- 46.80.17.69 20:46, 22. Jun. 2021 nachsig.